MENU
Der Seiteninhalt beginnt hier

Echtzeitseismogramme

Die Seismogramme stellen die zeitliche Entwicklung der Bodenbewegung (Schwinggeschwindigkeit) dar, die an den Erdbebenstationen CHAMB, ONNEN, BAULM, OPENS in den letzten fünf bzw. zwanzig Minuten aufgezeichnet wurde.

Die auf den horizontalen Achsen angegebenen Zeiten entsprechen der Weltzeit (UTC). In der Schweiz gilt als Normalzeit die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), bei der der UTC eine Stunde hinzugefügt wird. Während der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) beträgt der Zeitunterschied zur UTC plus zwei Stunden.

Die vertikalen Achsen zeigen die Bodengeschwindigkeiten in Mikrometern pro Sekunde (μm/s) an. Die Seismogramme werden vor der Darstellung gefiltert (Bandpassfilter von 2 bis 10 Hz), um kleine lokale Erdbeben besser sichtbar zu machen.

Letzte 5 Minuten:
Letzte 20 Minuten: